Gymnasium Donauwörth
 

Neuer Arbeitskreis „Mediencurriculum“ am Gymnasium Donauwörth

Ausgangslage und Idee Neben Lesen, Schreiben und Rechnen gilt die Medienkompetenz mittlerweile als vierte Kernkompetenz. Dieser Tatsache tragen die verschiedenen Fachschaften unseres Gymnasiums schon seit Langem Rechnung und setzen vielfältige Lehrplaninhalte zum Thema „Medien“ in ihrem Fachunterricht um.

Aufgrund zunehmenden Interesses an medialen Schwerpunkten und eines noch wenig verzahnten Nebeneinanders verschiedener Aktivitäten in einzelnen Fächern zeigte sich jedoch die Notwendigkeit, ein zwischen den Fachschaften abgesprochenes, verbindliches und an der Lebenswelt sowie den Belangen unserer Schülerinnen und Schüler ausgerichtetes Mediencurriculum zu erstellen. Getragen von der Idee, im Hinblick auf die Oberstufe eine verlässliche Medienkompetenz bei unseren Schülern sicherzustellen, wurde zu Beginn des Schuljahres 2014/15 der Arbeitskreis „Mediencurriculum“ ins Leben gerufen. Die Idee unseres AKs besteht darin, in Kooperation mit allen Fachschaften bestehende, auf Medien bezogene Lehrplaninhalte in ihrer Umsetzung zu vereinheitlichen.

Hierbei sollen wichtige, auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmte Themen in allen Klassen einer Jahrgangsstufe behandelt werden, um bereits ab der 5. Jahrgangsstufe für alle Schüler eine grundlegende Medienkompetenz zu schaffen, auf welche sie ihren Lernprozess stützen können. Sinnvoll auf die Schuljahre verteilt sollen die Schüler und Schülerinnen eine real verfügbare Medienkompetenz mit Abschluss der 10. Klasse erworben haben. Hierbei findet die Vermeidung unnötiger Zusatzbelastung oder Überforderung in den einzelnen Jahrgangsstufen besondere Beachtung. Die realistische Durchführbarkeit und die Nachhaltigkeit des Kompetenzerwerbs stehen an vorderster Stelle.

 

Zielsetzung und Schwerpunkte

Mit der klaren Zielsetzung, in den Jahrgangsstufen 5-10 systematisch und fächerübergreifend Medienkompetenz aufzubauen, machte sich der Arbeitskreis ans Werk. Als Erstes wurde definiert, welche Inhalte und Schwerpunkte zur grundlegenden Medienkompetenz eines Schülers/ einer Schülerin am Gymnasium Donauwörth gehören sollten. In Absprache mit den Fachlehrern und durchaus schon im Hinblick auf den LehrplanPlus einigten sich die Fachschaften in den einzelnen Jahrgangsstufen auf eine aufeinander aufbauende, systematische Verzahnung bestimmter Themenbereiche und inhaltlicher Schwerpunkte in den Bereichen Medienkunde, Mediennutzung, Medienbewertung sowie Medienproduktion. Hierbei wurden sowohl die analogen (z. B. Buch, Zeitung) als auch die digitalen Medien mit einbezogen. Insgesamt stützt sich unser Mediencurriculum auf die Grundpfeiler „Digitale Medien“, „Recherche“, „Präsentation“ und „Technische Kompetenz“ (s. Übersicht).

 

Umsetzung und Ausblick

Seit dem Schuljahr 2015/16 durchliefen die Curriculumsinhalte der Jahrgangsstufen 5-8 eine „Erprobungsphase“. Im Schuljahr 2017/18 werden alle Inhalte von Jahrgangsstufe 5-10 verbindlich von den Fachschaften umgesetzt. Künftig wird in der Qualifikationsphase besonderes Augenmerk auf eine spürbare Verbesserung der Medienkompetenz als Ergebnis des schuleigenen Mediencurriculums gelegt. Der Arbeitskreis wird das Mediencurriculum nach Bedarf aktualisieren und anpassen.

Saskia Motullo, Sonja Sellnow
Donauwörth, den 13.07.2017

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
20 Dez 2017
19:00 -
Konzert
21 Dez 2017
Volleyball
22 Dez 2017
Flexistunden
22 Dez 2017
10:00 -
Gottesdienste
23 Dez 2017
Ferien
24 Dez 2017
Ferien
25 Dez 2017
Ferien
26 Dez 2017
Ferien
27 Dez 2017
Ferien
28 Dez 2017
Ferien

Zum Seitenanfang